Zeche Zollverein

Zeche Zollverein

90m lang, 30m breit und knapp 40m hoch: Die mächtige Kohlenwäsche (A14) mit ihren Bandbrücken dominiert das Bild von Schacht XII und gilt als Herzstück des Unesco-Welterbes. (Quelle: Zollverein) HTML5 VR für Smartphones Großes JPG Bild anzeigen

Der Umbau des Kolosses aus Backstein, Stahl und Beton ist einer der Kernbausteine des EU-Großprojekts. Die Kohlenwäsche wurde 2003-2006 von dem Office for Metropolitan Architecture (OMA) unter Leitung von Rem Koolhaas und dem Essener Büro Böll & Krabel umfassend saniert. Projektleitung hatte Floris Alkemade (OMA).

Eine 58 Meter lange Rolltreppe wurde an das Gebäude angebaut und führt den Besucher direkt in die Besucherebene mit seinen vielfältigen Angeboten: heute ist die Kohlenwäsche Standort des RUHR.VISITORCENTERS Essen/Besucherzentrum Ruhr; Haus der Dauerausstellung des Ruhr Museums, beherbergt das Portal der Industriekultur und ist Teil des Denkmalpfads ZOLLVEREIN®.