Bad Gastein

Bad Gastein

»Bad Gastein, gut eine Autostunde südlich von Salzburg, 5600 Menschen leben hier im Schatten der mächtigen Tauern, am Ende des Gasteiner Tals. Eine Alpengemeinde, tausend Meter über dem Meer. Ein Ort, der polarisiert.« (Auszug aus Der Häuserkampf von Marc Brost, Die Zeit 36/2005)

Atelierkirche

Atelierkirche

Noch ist es die erste von drei Wochen Künstlerwerkstatt. Doch schon ändert sich täglich der Kirchenraum mit Installationen, Zeichnungen, Objekten – wie z.B. die Kanzel als Projekt von Weiny Fitui.

Aussicht vom Skyloft

Aussicht vom Skyloft

Die Dachterrasse an der Party-Meile nennt sich »Skyloft« und kann gemietet werden. Die formidable Aussicht gibt’s dann kostenlos dazu.

Above us only Sky

Above us only Sky

Als Auftakt zum »Atelierkirche«-Kunstprojekt (Beginn am 17.05.2015) zeigt diese Installation von Florian Klette (aus dem Jahr 2013) den Dachstuhl der Brenzkirche: Auf einem Holzsteg durchquert der Betrachter diagonal den Raum. Die Giebelwände des Raumes sind mit Nessel abgespannt und beleuchtet. Wasser tropft vom Dach herunter in Gefäße welche im Raum verteilt stehen.

DB Tunnel Nordkopf

DB Tunnel Nordkopf

Die gigantische Stützwand muss dem Druck des Weinbergs unterhalb der Birkenwaldstraße standhalten. Ein weißliches Rinnsal bahnt sich seinen Weg, noch lange bevor die Bahn hier die Tunnel bohrt.

Baugrube an der Jägerstraße

Baugrube an der Jägerstraße

Und über allem thront »Das Wengerthäusle« – eine Immobilie der IHK Stuttgart, in der so manches konspirative Treffen stattfindet. Hinunter in die Grube geht es mit dem nächsten Bild ...

Sonnenfinsternis 2015

Sonnenfinsternis 2015

Die Kamera war auf dieselbe Belichtung eingestellt, wie vor Einsetzen der Verdunklung. So kann man ganz gut erkennen, wie dunkel es im Vergleich zum normalen Tageslicht wurde. Um zu verdeutlichen, wie weit der Mond die Sonne verdeckte, wurde für dieses Panorama eine tatsächliche Nahaufnahme der Sonnenscheibe einmontiert.

Der Vollmond am Pfaffensee

Der Vollmond am Pfaffensee

Klare Vollmondnächte sind relativ selten. Wenn es noch dazu nahezu windstill ist, kann man so lange belichten, bis das Bild fast taghell aussieht – und doch irgendwie mystischer.

250ste Montagsdemo gegen Stuttgart 21

250ste Montagsdemo gegen Stuttgart 21

Zur 250. Montagsdemo gegen S21 sind über 7.000 Menschen gekommen. Dies zeigt, dass die Menschen auch 5 Jahre nach der ersten Montagsdemo weiterhin bereit sind, für den Erhalt und den Ausbau des bestehenden und gut funktionierenden Kopfbahnhofs auf die Straße zu gehen. (M.v.H.)

250ste Montagsdemo gegen S21

250ste Montagsdemo gegen S21

Es redeten u.a. Volker Lösch, Walter Sittler und Egon Hopfenzitz.