Alle Bilder mit dem Schlagwort » Stadtleben « (keyword)

Nachtnebel am Planie-Tunnel

Nachtnebel am Planie-Tunnel

Wie man sich doch (leider) daran gewöhnt, dass vierspurige Straßen die Stadt durchschneiden ...

Nachtnebel am Charlottenplatz

Nachtnebel am Charlottenplatz

Nachtsonne? Dunstmond? Nein: Straßenlampen im Nebel beleuchten den nahezu ausgestorbenen Platz in der Mitte Stuttgarts – u.a. mit dem historischen Waisenhaus, in dem sich der Amadeus Biergarten befindet.

Stuttgart Gigapixel Aktion – Tag 4

Stuttgart Gigapixel Aktion – Tag 4

Aufnahmetag 4: Zwei Ansichten vom Talkessel hatten wir jetzt schon im Kasten (bzw. gut 200GB auf den Festplatten). Das Wetter war weiter prima, sodass wir eine Ansicht von Süden und eine von Norden hinzufügen wollten.

Stuttgart Gigapixel Aktion – Tag 1

Stuttgart Gigapixel Aktion – Tag 1

Aufnahmetag 1: Auf der oberen Plattform des Fernsehturms ist gerade genug Platz, um das große Stativ mit dem Gigapan-Kopf aufzustellen. Aber man braucht 3 verschiedene Standpunkte für das Stativ um schließlich die volle 360-Grad Rundumsicht zu erreichen. Deshalb ging die Aktion den ganzen Tag über und auch der folgende Tag wurde für ergänzendes Shooting genutzt.

Gefällte Bäume

Gefällte Bäume

Auch auf dieser Seite vom Palast der Republik wurden Bäume gefällt. Damit es für die Gäste des Szenecafés ungemütlicher wird?

Bäumfällung am Palast der Republik

Bäumfällung am Palast der Republik

Nach einer Twittermeldung wollte ich vor Ort dokumentieren, dass ohne erkennbaren Grund schöne schattenspendende Bäume gefällt wurden. Ein weiterer Schritt, um die Subkultur in Stuttgart zu vergrämen?

Habibs Imbiss

Habibs Imbiss

Regisseur Michael Baumann dreht hier einen Kinofilm über Männerträume und Lebenslügen mit dem Titel »Habib Rhapsody«.

Drehort für Habib Rhapsody

Drehort für Habib Rhapsody

Die merkwürdige Bretterbude wurde Anfang September aufgebaut für eine Kinofilm Produktion in Stuttgart!

Gesperrte Bahnsteige 9 und 10

Gesperrte Bahnsteige 9 und 10

Dass nach dem Bahnunfall überhaupt noch was geht, ist sicher der Flexibilität des Kopfbahnhofkonzepts und den vielen Gleisen zu verdanken. Im unterirdischen Bahnhof würde ein entgleister Zug den Verkehr komplett lahmlegen.

2ter Jahrestag »Schwarzer Donnerstag«

2ter Jahrestag »Schwarzer Donnerstag«

Von hier aus sieht man nur die halbe Misere, die vom 30.09. ausging, nämlich Zerstörungswut und unkoordinierte Baumaßnahmen. Die andere Hälfte sind verletzte, traumatisierte und enttäuschte Bürger.