Alle Bilder mit dem Schlagwort » Architektur « (keyword)

Die Reichsbahndirektion

Die Reichsbahndirektion

Von 1920 bis 1949 wurde die Eisenbahn in Deutschland »Reichsbahn« genannt, erst danach Bundesbahn. Das stattliche Gebäude mit der Adresse Heilbronner Straße 7 wurde bereits 1914 bezogen.

Die Nordseite steht noch

Die Nordseite steht noch

Rundumblick an der Kreuzung: Im Dreick zwischen Friedrichstraße (Standort) und Kriegsbergstraße liegt das »Versatel-Haus«, dem jetzt der Garaus gemacht wird.

Bagger biss Beton

Bagger biss Beton

Der 1966 errichtete graue Klotz, in dem zuletzt die Firma »versatel« Mieter war, wird nun doch noch abgerissen, nachdem er über ein Jahr von einem Baugerüst umgeben nutzlos herumstand.

Die Fitz-Faller-Brunnenbecken

Die Fitz-Faller-Brunnenbecken

Eine gute Stunde nach der ersten Aufnahme taucht das von der Wolkenschicht reflektierte Licht der Stadt die 3 Brunnenbecken in ein magisches Licht.

In der Mitte aller 3 Becken

In der Mitte aller 3 Becken

Genau 4 Meter 20 sind es vom Kamera-Standort bis zum Rand jedes Beckens. Das dritte Becken mit den höchsten Wassertafeln ist jedoch etwas kleiner im Durchmesser. Eine gute Stunde später ist der gleiche Standort in ein ganz anderes Licht getaucht.

Fitz-Faller-Brunnen Becken 2

Fitz-Faller-Brunnen Becken 2

Dem Becken mit den mittelhohen Wassertafeln sei die Nummer 2 verliehen. Es liegt am nächsten zum Planetarium.

Fitz-Faller-Brunnen Becken 1

Fitz-Faller-Brunnen Becken 1

Dem Becken mit den niedrigsten Wassertafeln sei die Nummer 1 verliehen. Von den 3 Becken liegt es am nächsten zum Landespavillon.

Die Eingangshalle

Die Eingangshalle

Prachtvoll, knapp vor übermäßig verziert, erscheint die Eingangshalle im Licht der verdeckten Deckenleuchten.

Flure und Fluchten

Flure und Fluchten

Vom Saal im ersten Obergeschoss führen 2 Flure hinüber zu den Seitenflügeln der ehemaligen Reichsbahndirektion.

Der prächtige Saal

Der prächtige Saal

Höhere Räume, mehr Verzierungen, dezentes Mosaik im Boden. Soviel »Prunk« findet man nicht mehr in den oberen Stockwerken.