Alle Bilder mit dem Schlagwort » Schiefachse « (keyword)

Schief von der Plattform geschaut

Schief von der Plattform geschaut

Wenn man die Dreh-Achse der Kamera ein wenig schief stellt, schaut man auf der einen Seite leicht nach oben, auf der gegenüberliegenden Seite leicht nach unten. Im Rundumblick beschreibt der Horizont dann eine Sinuslinie. Vielleicht ist die Erde doch eine Scheibe?

Der Pragfriedhof

Der Pragfriedhof

Der traumhaft schöne Pragfriedhof ist auch im Sommer ein Ort der besonderen Ruhe. Noch ruhiger machte ihn die dicke Schneeschicht des Winters 04/05. Machen Sie mal für 5 Minuten das Radio aus und genießen die Besinnlichkeit dieses Panoramas.

In der Warschauer Straße

In der Warschauer Straße

Straßennamen, die kaum ein Stuttgarter kennt. Hier die Warschauer Straße Richtung LBBW Hochhaus und Pariser Platz. Die Gips-Silos stehen vor der Baustelle des Südleasing Gebäudes.

Hier war mal »Pauls Boutique«

Hier war mal »Pauls Boutique«

Mittlerweile ist der Kleine Schloßplatz fast fertig neu bebaut. Schön ist er geworden. Ein wenig Wehmut bleibt, befindet man sich doch fast genau am Standort der Theke von Pauls Boutique, einer Location die 7 Jahre lang für viele das Zentrum des Stuttgarter Nachtlebens war.

Das SonyCenter in Berlin

Das SonyCenter in Berlin

Die meisten Fotos vom Sony-Center zeigen das Atrium mit den Segeln unterm Dach. Doch auch die äußeren Höfe und Wege bieten interessante Perspektiven. Wie dieses Panorama mit schiefer Achse.

Verbogene Bagger am Königsbau

Verbogene Bagger am Königsbau

Ein Motiv mit schiefer Achse und starken Kontrasten: das fertig gebaute aber noch nicht eröffnete Kunstmuseum und gegenüber ein Bagger hinterm Bauzaun. Die Langzeitbelichtung verstärkt die Farben und bringt erstaunliche Buntheit.

Herr Schuster will vorne bleiben

Herr Schuster will vorne bleiben

Horizontal wäre auch möglich gewesen – aber mit schiefer Achse wird das Motiv lebendiger. Torkeln Sie ein wenig über den Schloßplatz und genießen die intensiven Farben zur Blauen Stunde.

Nasser Glanz

Nasser Glanz

Ein gigantisches Loch klafft da, wo einmal das Hauptpostgebäude stand. Die noch junge Baustelle der Königsbaupassagen in gleißendem Flutlicht. Durch die Aufnahme mit schiefer Achse meint man hinunterfallen zu können.

Da strahlt das Kunstmuseum

Da strahlt das Kunstmuseum

Das noch geschlossene Kunstmuseum vom Schloßplatz aus gesehen in dramatischem Gegenlicht.