Alle Bilder mit dem Schlagwort » Landschaft « (keyword)

Auf den Gleisen des alten Nordbahnhofs

Auf den Gleisen des alten Nordbahnhofs

Ein knallroter Zug mit Transport- und Service- Waggons hält am nicht minder roten Signal. Zeit genug, ihn aufs Motiv zu bannen. Wieder mal ein Standort, den der Passant selten selbst erleben kann.

In Untergangsstimmung

In Untergangsstimmung

Ein geringfügig anderer Standort um die beiden so prägnant geformten Steine ins rechte Licht zu rücken. Eine fast vollständige Farb- und Kontrastreduzierung läßt diese düstere Stimmung entstehen. Nein, wir schreiben nicht das Jahr 1945, das Foto soll lediglich mahnend daran erinnern.

Birkenkopf

Birkenkopf

Der Birkenkopf, auch »Monte Scherbelino« genannt, weil er aus Trümmern der Stadt Stuttgart nach dem Zweiten Weltkrieg über 40 Meter hoch aufgeschüttet wurde. Das ist lange her. Bei Sonnenuntergang treffen sich Menschen zum Picknick, ein Pärchen küßt sich, ein anderes macht heimlich eine Flasche Wein auf. Geschichten in einem geschichtlichen Panorama.

Picknick auf Trümmern

Picknick auf Trümmern

Ein kubisches Panorama (Kugelbild) über den alten Steinen auf dem Birkenkopf – auch »Monte Scherbelino« genannt, weil er aus Trümmern der Stadt Stuttgart nach dem Zweiten Weltkrieg über 40 Meter hoch aufgeschüttet wurde. Nicht vergessen senkrecht nach unten zu schauen oder rein und raus zu zoomen.

Neue Weinsteige

Neue Weinsteige

Dramatisches Licht, dramatische Perspektive - und doch irgendwie ein romantischer Ort. Thront das alte Fachwerkhaus nicht wie ein Märchenschloß über Stuttgart? Das rostige Geländer jedenfalls schützt mit dicken Stahltrossen vor einem Absturz in die Tiefe. Auf Ihrem Stuhl sind Sie sowieso sicher!

Das Etzel Denkmal

Das Etzel Denkmal

Um noch ein Details zu zeigen, was die meisten nicht kennen, weil sie täglich dran vorbei sausen: ein verträumter kleiner Platz am oberen Ende der Neuen Weinsteige mit dem Denkmal für den Erbauer Etzel – wo der Stuttgarter Talkessel durch die üppig grünen Bäume spickelt.

Ein altes Weinberg-Häuschen

Ein altes Weinberg-Häuschen

Richtig idyllisch ist es hier oben. Der Lärm des Verkehrs verblasst zu einem dezenten Rauschen. Stuttgart lugt zwischen den Reben des alten Weinbergs hervor. Nehmen Sie Platz auf der Bank vor dem Häuschen, entspannen ein wenig und lassen die Blicke schweifen.

Auf der Treppe im Weinberg

Auf der Treppe im Weinberg

Steigt man die schmalen Treppen im Weinberg empor merkt man erst einmal wie steil der Hang ist. Ohne Kamera Ausrüstung ginge es leichter. Sie haben es noch leichter: Bleiben Sie einfach vor Ihrem Bildschirm sitzen und entdecken den Fernsehturm, das Fachwerkhaus, die alten Steine, den Blick ins Tal und zwischen den Bäumen die U7.

Hinter dem Geländer

Hinter dem Geländer

Wer weiß wieviele Autos hier täglich vorbeibrausen? Einmal parken, aussteigen, die Aussicht bestaunen – kann aber muss nicht sein, dafür gibts ja hier das Panorama. Die Kamera sehr weit hinter dem rostigen Geländer platziert, damit man auch die alte Mauer und den Hang sehen kann.

Rundumblick freischwebend

Rundumblick freischwebend

Immer wieder gern gesehen: Die Aussicht vom Fernsehturm. Natürlich können Sie mit einem Fernglas mehr Details erkennen. Aber die gesamte 360-Grad-Ansicht, die gibts nur hier auf einen Blick!