Alle Bilder mit dem Schlagwort » Industrie « (keyword)

Invasion #3

Invasion #3

Blick vom Deich nach Sylt

Blick vom Deich nach Sylt

Bis 1927 der Hindenburgdamm eingeweiht wurde, gab es von Højer aus eine wichtige Fährverbindung nach Sylt. Der kleine Ort liegt im Grenzgebiet und gehört erst seit 1920 zu Dänemark.

Im Hafen von Aarhus

Im Hafen von Aarhus

Ob die Zahl 8000 auf dem Kran ein Hinweis auf die Tragfähigkeit ist oder auf die Postleitzahl von Aarhus, konnte nicht verifiziert werden. Also legen wir das Augenmerk lieber auf die Szenerie eines beschaulichen Industrie- und Handelshafens an der Ostküste Dänemarks.

Binnensee des Limfjord

Binnensee des Limfjord

Das Teilstück der Thybanen zwischen Hvidbjerg und Hurup Thy verläuft nahe am Limfjord vorbei.

Unter der Rendsburger Hochbrücke

Unter der Rendsburger Hochbrücke

Die Rendsburger Hochbrücke ist eine zwischen 1911 und 1913 erbaute Stahlkonstruktion in Rendsburg (Schleswig-Holstein). Sie überspannt den Nord-Ostsee-Kanal und dient als Eisenbahn-Brücke, außerdem trägt sie eine angehängte Schwebefähre für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr. Sie ist Wahrzeichen der Stadt Rendsburg und eines der bedeutenden Technikdenkmäler in Deutschland. (Quelle: Wikipedia)

Kohlenwäsche Zollverein

Kohlenwäsche Zollverein

Die technischen Anlagen der Kohlewäsche sind zwar nicht mehr funktionsfähig, aber in ihrer Gesamtheit restauriert und funktional erklärbar.

Ruhrmuseum Foyer

Ruhrmuseum Foyer

Eingangsbereich, Kasse, Informationsschalter und Café des Museums der Stiftung Zollverein.

Ein ausgedienter Torpedowagen

Ein ausgedienter Torpedowagen

Fast scheint es, als würde der Torpedowagen selbst glühen – es ist aber nur eine Flutlichtlampe im Dunst.

Vor der Abstichhalle

Vor der Abstichhalle

Hier geht es des Nachts besonders bunt zu. Zumindest was das Licht betrifft. Sonst ist es eher still. Im Gegensatz zu früher, als hier noch das Roheisen aus dem Hochofen glühendheiß abgestochen wurde.

Auf dem Hochofen 5

Auf dem Hochofen 5

Nachts im Landschaftspark Duisburg. Von den 5 Hochöfen des Meidericher Hüttenwerkes sind noch 3 erhalten und einen davon kann man besteigen: Nummer 5.