Alle Bilder mit dem Schlagwort » Fotoreise « (keyword)

Weihnachtskrippenszene

Weihnachtskrippenszene

Die Blumeninsel Madeira wird im Dezember zur Lichterinsel: Weihnachtsschmuck allerorten! In jedem noch so kleinen Dorf wird eine rührige Krippenszene aufgebaut, fast immer mit handgearbeiteten Figuren, unzähligen Utensilien und aufwändigen Kulissen – so wie hier im Südküstenörtchen Ponta do Sol.

Auf dem Pico do Arieiro

Auf dem Pico do Arieiro

Der Pico do Arieiro ist mit einer Höhe von 1818 Metern der dritthöchste Berg Madeiras und bietet eine formidable Aussicht auf die umliegenden teils bizarren Hangformationen. Bei Wetterlagen wie diesen befindet man sich sowohl über als auch unter den Wolken.

Eine Gratwanderung

Eine Gratwanderung

Wenn der Berg links und rechts ein paar hundert Meter ins Tal hinabfällt, begeht man im wahrsten Sinn des Wortes eine Gratwanderung.

Bizarre Felsformationen

Bizarre Felsformationen

Während der mehrstündigen Wanderung entdeckt man die erstaunlichsten Farben und Formen im Gestein vulkanischen Ursprungs.

Treppen im Lavastein

Treppen im Lavastein

Wanderweg-Impressionen am dritthöchsten Berg Madeiras.

MADEIRADiG Performance

MadeiraDiG Performance

Kurz vor der Performance von »Most People Have Been Trained To Be Bored« füllt sich die Konzerthalle für das MADEIRADiG Festival im »Casa das Mudas«.

MADEIRADiG Festival

MadeiraDiG Festival

Die Konzerthalle für das MADEIRADiG Festival im »Centro das Artes« in Calheta.

Auftritt von Clara Hill

Auftritt von Clara Hill

Die Honesty Bar des Design Hotels Estalagem da Ponto do Sol liegt auf einer Klippe mit phänomenaler Aussicht auf den Atlantik von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Doch auch nachts ist das Ambiente berauschend, wenn Meer und Himmel im Schwarz verschmelzen und Clara Hill mit ihrer betörenden Stimme einen Record Release Gig zum Besten gibt.

Son Plasch in Tinizong

Son Plasch in Tinizong

Am Ortsschild vorbeigefahren dachte ich: ein Foto mit dem Titel »Tinizong« wäre doch witzig. An der Bushaltestelle im Dorfzentrum ließ sich dann auch eine typisch schweizerische Szenerie einfangen.

Erdschüttdamm Lai da Marmorera

Erdschüttdamm Lai da Marmorera

Das Örtchen Scalotta liegt unterhalb vom Marmorera See an der Julierstraße. Der Staudamm Marmorera (Castiletto) wurde 1954 gebaut und ist als gerade weiße Wand zwischen den Bäumen erkennbar.