Alle Bilder mit dem Schlagwort » Dokumentation « (keyword)

Die Nordbahnhof-Ateliers

Die Nordbahnhof-Ateliers

In den 5 Stockwerke des alten Fabrikgebäudes waren etliche Künstler-Ateliers untergebracht. Ein Vergleich mit dem Tacheles in Berlin ist durchaus angemessen.

Seitz’ Raum für Kunst (2)

Seitz’ Raum für Kunst (2)

Der »große« Ausstellungsraum des lange Zeit »Eigen-Art« genannten Ateliers von Wolfgang Seitz.

Fahrdiensthäuschen

Fahrdiensthäuschen

So verfährt Die Bahn auch mit größeren Bauten: 30 Jahre lang nichts putzen oder sanieren und dann so tun als müsse man abreißen und etwas Neues bauen.

Die Tiefhochgarage

Die Tiefhochgarage

Genau genommen liegt die Tiefgarage nicht mal richtig unter der Erde, sondern nur leicht unter dem Niveau des früheren Güterbahnhofs. Und die Raumhöhe erinnert eher an eine Kathedrale, als an eine Garage.

Auf dem Bülow Turm

Auf dem Bülow Turm

Trübes Wetter, wenig Fernsicht. Die richtige Stimmung, um den Blick auf die zerpflügte Brache am Nordbahnhof zu lenken.

Korrekte Waschküchenordnung

Korrekte Waschküchenordnung

Was darf in einer schwäbischen Waschküche nicht fehlen? Richtig: die Verordnung!

Die Heißmangelstube

Die Heißmangelstube

In den 50er-Jahren sehr beliebt, heute fast ausgestorben: die »Bügelmaschine« (oder auch Heißmangel genannt) für große Wäschestücke wie Leintücher oder Tischdecken.

Zum 275sten Todestag

Zum 275sten Todestag

Die Hinrichtung von Joseph Süß Oppenheimer auf dem Stuttgarter Galgenberg gilt als Justizmord und jährt sich am 4. Februar zum 275sten Male. Der Ort lässt sich mehr oder weniger genau auf das Gelände zwischen den von Helmuth Conradi erbauten Eisenbahner-Hochhäusern einkreisen, wo seit über 50 Jahren ein Waschhaus für die Anwohner steht.

Gesperrter Bahnsteig Gleis 3

Gesperrter Bahnsteig Gleis 3

Der Bahnsteig am Gleis 3 ist seit geraumer Zeit für Fahrgäste gesperrt. Im Zuge der Umbaumaßnahmen für Stuttgart 21 wird er demnächst ganz abgerissen und für die nächsten 10 Jahre in eine Baugrube verwandelt.

Bahnhof Stuttgart-Feuerbach

Bahnhof Stuttgart-Feuerbach

Das recht ansehnliche Gebäude wurde 1909 eröffnet. Das Umfeld im Jahre 2012 ist hingegen weniger einladend.