Suchergebnis für [ Winter ] – 193 Treffer

Schorndorfer Kunstnacht 2017

Schorndorfer Kunstnacht 2017

Ungefähr zur Halbzeit der 12h-Performance von Jenny Winter-Stojanovic in der alten Lederfabrik entstand dieses sphärische Panorama.

24 hour Arty People

24 hour Arty People

Jim Avignons Mal-Performance am Stück! Die bemalten Wände in chronologischer Reihenfolge von rechts nach links (also gegen den Uhrzeigersinn drehen).

24 hour Arty People

24 hour Arty People

Hier sieht man einen Großteil des Wandgemäldes von Jim Avignon. Plus DJ Pult, plus Frühstücksbuffet, plus Matratzenlager, plus Spiegelkugel, plus Zeitrafferkamera, etc.

24 hour Arty People

24 hour Arty People

Jim Avignon und Galerist Marko Schacher bedanken sich beim Publikum.

24 hour Arty People

24 hour Arty People

Perfektes Timing: Pünktlich um 12 Uhr finalisiert Jim das letzte Wandgemälde.

Christus Pavillon, Kloster Volkenroda

Christus Pavillon, Kloster Volkenroda

Aufgenommen im Rahmen der Werkreihe Kirchen-Triptychen.

Fernsehturm Wiedereröffnung

Fernsehturm Wiedereröffnung

Das Warten ist vorbei, seit Samstag steht das Stuttgarter Wahrzeichen wieder für Besucher offen. Bereits am Freitag haben SWR Intendant Boudgoust und Oberbürgermeister Kuhn den Fernsehturm offiziell wieder eröffnet. (Quelle: SWR)

Kunst im Hohenwart-Forum

Kunst im Hohenwart-Forum

Nach der Ausstellungseröffnung mit »Art-Gottesdienst« am 15.11.2015 hingen Josh von Staudachs Exponate bis zum 10.01.2016 in den öffentlich zugänglichen Räumen des evangelischen Seminarzentrums »Hohenwart Forum« (bei Pforzheim).

Sonnenfinsternis 2015

Sonnenfinsternis 2015

Die Kamera war auf dieselbe Belichtung eingestellt, wie vor Einsetzen der Verdunklung. So kann man ganz gut erkennen, wie dunkel es im Vergleich zum normalen Tageslicht wurde. Um zu verdeutlichen, wie weit der Mond die Sonne verdeckte, wurde für dieses Panorama eine tatsächliche Nahaufnahme der Sonnenscheibe einmontiert.

Der Vollmond am Pfaffensee

Der Vollmond am Pfaffensee

Klare Vollmondnächte sind relativ selten. Wenn es noch dazu nahezu windstill ist, kann man so lange belichten, bis das Bild fast taghell aussieht – und doch irgendwie mystischer.