Suchergebnis für [ BlaueStunde ] – 183 Treffer

Vollmondaufgang über Stuttgart

Vollmondaufgang über Stuttgart

Gute 10 Jahre ist es her, das letzte Birkenkopf-Panorama zum Sonnenuntergang. Das Besondere heute: Es ist ein Supervollmond, der aufgeht und den Talkessel in orangefarbiges Licht taucht.

Atelierkirche

Atelierkirche

Noch ist es die erste von drei Wochen Künstlerwerkstatt. Doch schon ändert sich täglich der Kirchenraum mit Installationen, Zeichnungen, Objekten – wie z.B. die Kanzel als Projekt von Weiny Fitui.

Aussicht vom Skyloft

Aussicht vom Skyloft

Die Dachterrasse an der Party-Meile nennt sich »Skyloft« und kann gemietet werden. Die formidable Aussicht gibt’s dann kostenlos dazu.

Wartungssteg zwischen den Kohlebändern

Wartungssteg zwischen den Kohlebändern

Täglich verbrennt das Kraftwerk ca. 15.000 Tonnen Braunkohle pro Kessel, also laufen hier 30.000 Tonnen durch den Verteiler. Da sollte alles reibungslos funktionieren.

Renaturierung auch im Kleinen

Renaturierung auch im Kleinen

Nach eigenen Angaben widmet das Unternehmen MIBRAG (Mitteldeutsche Braunkohle AG) »dem Umweltschutz und der Wiedernutzbarmachung der Flächen höchste Aufmerksamkeit«. Zumindest rings um die Verteileranlage sieht es ganz danach aus.

Bandverteiler für Kraftwerk Lippendorf

Bandverteiler für Kraftwerk Lippendorf

Die Halden des Stapelplatzes dienen als Zwischenlager und Puffer für die Belieferung des Kohlekraftwerks, das rund um die Uhr in Betrieb ist.

Steife Brise am Ufer der Müritz

Steife Brise am Ufer der Müritz

30 Kilometer lang, 15 Kilometer breit: Das sind die Ausmaße der Müritz, des zweitgrößten Sees in Deutschland. Zu DDR-Zeiten mauserte sich die Region rund um den See zum Wassersportparadies. Heute ist es eher beschaulich.

In Gold auf Fehmarn

In Gold auf Fehmarn

Der kleine Ort auf der Ostseeinsel ist nicht aus, sondern heißt tatsächlich »Gold«. Bei gutem Wetter wimmelt es hier von Surfern und Kitern.

Bucht vom Knudshoved

Bucht vom Knudshoved

Bis zur Eröffnung der Brückenverbindung über den Storebælt im Jahre 1998 war dies ein Fährhafen. Die ehemaligen Anlegestellen kann man links neben der untergegangenen Sonne noch erkennen.

Das Leuchtfeuer von Skagen

Das Leuchtfeuer von Skagen

Nachdem der letzte Sandwurm-Bus gefahren ist, muss man die Strecke von der Grenen-Landzunge zum Parkplatz zu Fuß zurücklegen. Bei Einbruch der Dunkelheit ein besonderes Erlebnis.