Gelbe Kräne im Gerber

Gelbe Kräne im Gerber

Die Gerberviertelhäuser umringen ein riesiges Loch. Mitten auf der momentan größten Baustelle Stuttgarts stehen bisher 3 Baukräne (der vierte im Bild steht auf der Caleido Baustelle am Österreichischen Platz). HTML5 VR für Smartphones Großes JPG Bild anzeigen

Auszug aus der Beschreibung des Projektentwicklers: »Das Gerberviertel ist ein altes Stuttgarter Stadtquartier. Es befindet sich in direkter Nachbarschaft zum GERBER, rund um die Sophienstraße und die untere Tübinger Straße. Im Osten grenzt es an die Hauptstätter Straße, im Norden an die Eberhardstraße/Torstraße.

Wie der Name sagt, ist hier früher einmal gegerbt worden. Wichtig dafür war der Nesenbach, der inzwischen unterirdisch verläuft. Der Zweite Weltkrieg zog das Viertel stark in Mitleidenschaft. Danach entstanden einfache Arbeiterunterkünfte, und es siedelten sich verschiedene Handwerker, Händler und Dienstleister an.«