Alle Bilder vom » Di, 13. März 2012 «

Hinter der Theke

Hinter der Theke

Leider gibt es noch keinen Ersatzstandort. Zusammen mit der Röhre und dem Rockers sind drei wichtige kulturelle Einrichtungen wegen Stuttgart 21 geschlossen worden!

Auf der großen Bühne

Auf der großen Bühne

Hier standen die Musiker bei Konzerten oder die DJs bei Partys.

Der große Club

Der große Club

Die Location lag ideal und zentral in Stuttgart im Mittleren Schloßgarten neben dem Planetarium und in Fußentfernung zum Hauptbahnhof Stuttgart.

Unterm Zelt

Unterm Zelt

Gebaut und eröffnet Ende der 70er Jahre als Info-Pavillon für die Bundesgartenschau ließ er sich ideal für Veranstaltungen nutzen. Er bot ein überdachtes Amphitheater im Außenbereich und im Inneren zwei Bühnen getrennt durch einen Barraum.

Der kleine Club

Der kleine Club

Der Landespavillon war eine Event Location für Veranstaltungen. Feiern jeglicher Art, Caterings, Konzerte, Lesungen, Austellungen, Diskusionsrunden, Präsentationen und Firmenfeiern mit Barbecue im Außenbereich fanden hier statt.

Das alte Piano

Das alte Piano

Eine Bilderreihe zur Dokumentation der beliebten Event-Location im Mittleren Schloßgarten – mit freundlicher Genehmigung des langjährigen Pächters Horst Brotzer. (siehe auch die Webseite des Landespavillon)

Baumfriedhof

Baumfriedhof

In Richtung Solitude liegen die Baumstämme am rechten Wegesrand. Da die Grenze zur Gemarkung auf dem Weg verläuft, liegen die Bäume genau genommen auf dem Gebiet von Weilimdorf und nicht mehr in Feuerbach.

Tote Baumriesen

Tote Baumriesen

Die mächtigen Stämme der hundertejahrealten Bäume aus dem Mittleren Schlossgarten sind gezeichnet von Rissen, die die Fällmaschinen hineingefressen haben.

In Stücke geschnitten

In Stücke geschnitten

Es sind nicht die vollständigen Baumstämme, sondern meist nur die unteren 4–5 Meter. Der Rest ist wahrscheinlich dem Schredder zum Opfer gefallen.

Der Friedhof der Parkbäume

Der Friedhof der Parkbäume

Geht man von Feuerbach aus das Steinsträßle Richtung Solitude, erreicht man nach ca. 1 km den Wasserspeicher Feuerbach und kurz danach liegen über 50 Baumstämme am Wegesrand.