Alle Bilder vom » Di, 14. Februar 2012 «

Feuertonne und Kerzen

Feuertonne und Kerzen

Mit Temperaturen um die Null Grad war es zwar nicht bitterkalt, aber die vielen Kerzen und etliche Feuertonnen vermochten mit Licht und Wärme die Stimmung der Gemüter aufzuhellen.

Nächtlicher Ausblick

Nächtlicher Ausblick

Ein guter Überblick bietet sich wie immer von der nördlichen Rampe des Ferdinand-Leitner-Stegs.

Erwünschter Wasserwerfer

Erwünschter Wasserwerfer

Es gibt nur einen Wasserwerfer, der auf Demos bejubelt wird – und das ist das alte Modell, welches die Macher vom Schlesinger gekauft haben und im Ländle umherfahren. Von der Polizei war er in dieser Nacht seltsamerweise nicht erwünscht.

Der D-Day Sternmarsch

Der D-Day Sternmarsch

Angemeldete Sterndemos ab 19.30 Uhr und Kundgebungen ab 20.00 auf der Schillerstraße vor dem Schloßgarten. Redner waren u.a. Hannes Rockenbauch, Heinrich Steinfest, Dr. Eisenhart von Loeper.

Aufbau eines Versorgungszelts

Aufbau eines Versorgungszelts

Zur Versorgung der Demonstranten mit warmen Getränken bauen Helfer provisorische Zelte am und im Brunnenbecken auf. Vor knapp einer Woche gibts ein Bild am gleichen Standort.

Auf der Empore

Auf der Empore

Auf dem Dach des Pavillons der Künstlergruppe SOUP wurde eine Holzplattform errichtet für »Self-embedded Artists« – in ironischer Anlehnung an die »Self-embedded Journalists«, die jüngst vom Polizeipräsidium zu Einsätzen eingeladen wurden.

Der Krückenbaum

Der Krückenbaum

Man kannte ihn als den »Krückenbaum«, weil er durch Eisenstangen vor dem Umfallen gestützt wurde (botanisch korrekter war es ein Trompetenbaum). Seit dem 30.09.2010 ist er Geschichte. Wo er damals stand, stellte ich das Stativ auf für dieses Panorama.

Noch ist es ruhig

Noch ist es ruhig

Nur unter der Brücke zur Schillerstraße und an anderen Zugängen zum Mittleren Schloßgarten wurden bereits Sperrgitter aufgestellt.