Alle Bilder vom » Mai 2005 «

Im Technical Coordination Center (TCC)

Im Technical Coordination Center (TCC)

Das TCC ist das Herzstück des »McLaren Mercedes« Formel-1 Teams mit allen Einrichtungen für die Kommunikation nach draußen, Foto, Film, Presse, etc.

Vom Balkon vor der Lounge

Vom Balkon vor der Lounge

Vom Balkon der Sponsoren Lounge hat man einen fantastischen Blick auf die Zielgerade und die Boxengasse.

Empfangsbereich Lounge 3

Empfangsbereich Lounge 3

Der Empfangsbereich der Sponsoren- Lounge. Man beachte die Vitrinen mit Original Renn- Lenkrädern.

Lounge 3 über den Boxen

Lounge 3 über den Boxen

Dies ist die VIP Lounge für Sponsoren mit besonders weitreichendem Blick über die Rennstrecke. Samstag abends perfekt eingedeckt für den Grand-Prix Sonntag.

Der sonnige Platz hinter der Tribüne

Der sonnige Platz hinter der Tribüne

Hinter der Mercedes-Benz Tribüne auf dem Nürburgring wurde der Platz mit Pavillons für Speisen und Getränke bebaut. Stehtische laden zum Verweilen ein.

Lounge 2 in der Tribüne

Lounge 2 in der Tribüne

In der Mercedes-Benz Tribüne auf dem Nürburgring gibt es 2 Lounges. In Lounge Nr 2 gibt es Getränke. Von hier hat man einen perfekten Blick auf das Ende der Zielgeraden.

Lounge 1 in der Tribüne

Lounge 1 in der Tribüne

In der Mercedes-Benz Tribüne auf dem Nürburgring gibt es 2 Lounges. Hier in Lounge 1 ist das Frühstücks- und Mittags-Buffet aufgebaut. Alle Räume sind sind sonst nicht möbliert, sie werden vom Ausstatter Uwe Klingenberg speziell zur Formel 1 und sehr geschmackvoll eingerichtet.

B27 Tunnel

B27 Tunnel

Als das neue Kunstmuseum gebaut wurde, wurde der 70er-Jahre Tunnel unter dem Kleinen Schloßplatz renoviert. Trotzdem ist es ganz schön staubig hier unten, sparen Sie sich den eigenen Spaziergang dorthin. Das Stativ wurde sehr niedrig aufgestellt – wenn Sie das Panorama eine Weile drehen, möchten Sie unwillkürlich von Ihrem Platz aufstehen.

In Untergangsstimmung

In Untergangsstimmung

Ein geringfügig anderer Standort um die beiden so prägnant geformten Steine ins rechte Licht zu rücken. Eine fast vollständige Farb- und Kontrastreduzierung läßt diese düstere Stimmung entstehen. Nein, wir schreiben nicht das Jahr 1945, das Foto soll lediglich mahnend daran erinnern.

Birkenkopf

Birkenkopf

Der Birkenkopf, auch »Monte Scherbelino« genannt, weil er aus Trümmern der Stadt Stuttgart nach dem Zweiten Weltkrieg über 40 Meter hoch aufgeschüttet wurde. Das ist lange her. Bei Sonnenuntergang treffen sich Menschen zum Picknick, ein Pärchen küßt sich, ein anderes macht heimlich eine Flasche Wein auf. Geschichten in einem geschichtlichen Panorama.